100 JAHRE GESCHICHTE

Treffen Sie Sigurd Stenhoj – den Gründer von Stenhoj und erleben Sie unsere 100-jährige Geschichte

 

TIMELINE

STENHØJ liefert seit 100 Jahren innovative Lösungen!

Die Geschichte der STENHØJ GRUPPE geht mehr als 100 Jahre zurück und beginnt mit einem Mann mit Ambitionen und einer guten Idee.

1917 kaufte Sigurd Stenhøj die Schmiede, in der er angestellt war. Sein Vater musste die Papiere unterzeichnen, da Sigurd mit seinen 23 Jahren nicht alt genug war, um selbst als Eigentümer aufzutreten.

Sigurd Stenhøj kam auf die Idee mit dem "Auto-Aufzug" im Jahre 1929, als er nach einer Lösung für ein alltägliches Problem im Tagesgeschäft seiner Werkstatt suchte.

Mitte der 1920er Jahre wurden Chevrolets auf dem dänischen Markt eingeführt und eben diese fanden ihren Weg in Sigurds Werkstatt. Die niedrigen Chrevrolet Modelle stellten eine Herausforderung für die Werkstatt dar. Besonders für einen der Schweißer, der ein wenig füllig war - er konnte einfach nicht unter das niedrige Auto gelangen. Sigurd Stenhøj erfand deshalb die erste STENHØJ Hebebühne und erhielt 1930 ein Patent darauf.

Die Geschichte STENHØJs ist gekennzeichnet durch Innovationsgeist, Durchhaltungsvermögen, Initiative und den Wunsch, ein großes, internationales Unternehmen zu erschaffen. So war es vor 100 Jahren - und so ist es noch heute.

Die Schmiede, wo alles begann

Die “Automobil Hebebühne” war ein Erfolg

Sigurd Stenhojs Werkstatt hatte bald viel zu tun

Die Modelle wurden immer fortschrittlicher

Unterflur- Hebebühnen wurden Teil des Programms

Die Sekretärin posierte von Zeit zu Zeit als Modell

Die STENHOJ Hebebühnen waren sehr gefragt

In den letzten 100 Jahren ist viel passiert…

   
         
     

TECALEMIT

2018 hat die STENHØJ GRUPPE die drei Vertriebs- und Serviceunternehmen Tecalemit in Finnland, Estland und Litauen aufgekauft. 

Tecalemit ist in Finnland, Estland und Litauen Marktführer bei Vertrieb und Service von Ausrüstung für den After-Sales-Markt im Bereich Automotive.

         

STENHØJ SWEDEN

Die STENHOJ GRUPPE ist seit 2017 mit dem Unternehmen STENHØJ SWEDEN
nun auch in Schweden vertreten.

Das schwedische Unternehmen übernimmt neben den Aktivitäten für STENHOJ auch die früheren „Opus Emission“ Aktivitäten im In- und Ausland.

     
         
     

100-JÄHRIGES JUBILÄUM

2017 feiert die STENHØJ GRUPPE 100-jähriges jubiläum.

         

STENHØJ AUSTRALIA

STENHØJ AUSTRALIA, das australische Tochterunternehmen der Gruppe, wird gegründet. Mit Büro und Lager in Sydney und Adelaide beliefert STENHØJ AUSTRALIA den australischen Markt sowie große Teile Ozeaniens.

STENHØJ AUSTRALIA übernimmt auch die Marke MOLNAR, die sowohl in Australien als auch auf internationalen Märkten anerkannt ist.

     
         
     

DIE MARKE MOLNAR 

Im März 2017 wird die australische Marke MOLNAR ein Teil der Aktivitäten der STENHØJ GRUPPE.

Die Marke MOLNAR ist sowohl in Australien als auch auf dem internationalen Markt bekannt. Der Vertrieb der MOLNAR Produkte erfolgt über STENHØJ AUSTRALIA.

         

AUTOPSTENHOJ

Das deutsche Unternehmen autop und das dänische Unternehmen STENHØJ AUTOLIFT werden in einer neuen Marke zusammengeführt: AUTOPSTENHOJ.

AUTOPSTENHOJ ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Werkstattausrüstung und setzt neue Standards in seinem Geschäftsbereich.

AUTOPSTENHOJ ist eine globale Premium-Marke und bietet den Kunden ein hohes Maß an Expertise, starke Produkte und ein solides Service-Programm.

     

         

     

STENHØJ DK

STENHØJ DK ist eine Vertriebs- und Service-Gesellschaft für den dänischen Markt. Langjährige Erfahrung ist der Garant für kompetente Beratung in Sachen Werkstatteinrichtung und -optimierung.
         

SØREN UND LENE DYØE MADSEN ÜBERNEHMEN DIE MEHRHEITSBETEILIGUNG

     
         

     

DIE MARKE BRADBURY 

Die STENHØJ GRUPPE übernimmt Bradbury Equipment Ltd. Bradbury ist eine starke Marke, nicht nur in Großbritannien, sondern auch in vielen anderen Ländern und reicht zurück bis in das Jahr 1896.

         

SHERPA

Sherpa wird ein Teil der  STENHØJ GRUPPE. Sherpa entwickelt und produziert Prüftechnik für die Automobilbranche. Seit Sherpa zur  STENHØJ GRUPPE gehört, hat das Unternehme eine enorme Entwicklung erfahren und sich als einer der innovativsten Hersteller für Prüftechnik auf dem internationalen Markt positioniert.

     
         

     

GEMCO SERVICE

GEMCO SERVICE, der größte Anbieter von Produkten und Dienstleistungen im Bereich Kfz-Werkstattausrüstung in Großbritannien, wird Teil der STENHØJ GRUPPE.

         

GEMCO EQUIPMENT

GEMCO SERVICE, der größte Anbieter von Produkten und Dienstleistungen im Bereich Kfz-Werkstattausrüstung in Großbritannien, wird Teil der STENHØJ GRUPPE.

     
         
     

STENHØJ ROMANIA

Die Vertriebsgesellschaft wird aufgrund der hohen Nachfrage nach Kompressoren auf dem rumänischen Markt gegründet.

         

AUTOPERKUTE

Die STENHØJ GRUPPE kauft die Autoperkute GmbH.
2001 wird die Gesellschaft aufgeteilt in autop Maschinenbau GmbH und PERKUTE Maschinenbau GmbH.

     
         

     

LEIF NIELSEN WIRD EIGENTÜRMER

Leif Nielsen übernimmt STENHØJ als Eigentümer.
         

ORLA ÜBERNIMMT STENHØJ

Orla Stenhøj, der Sohn von Sigurd Stenhøj, übernimmt das Unternehmen.

     
         

     

STENHØJ HYDRAULIK

1964 wird die Produktion von Pressen in ein separates Unternehmen ausgegliedert: STENHØJ HYDRAULIK A/S.

         

DER EXPORT WÄCHST

Durch den Einsatz von Orla Stenhoj wird im Jahre 1956 der Export intensiviert. Heute exportieren wir in 60 Länder weltweit.

     
         

     

DIE GROßE FABRIK

Die große Fabrik wird in Barrit gebaut.

         

DER ERSTE EXPORTMARKT

Südafrika war das erste Exportland, bald folgte eine Vielzahl weiterer Länder.

     
         

     

DIE ERSTEN HYDRAULISCHEN PRESSEN
WERDEN HERGESTELLT

         

DER ERSTE KOMPRESSOR

Zeitgleich mit der Herstellung von "Auto-Hebebühnen" begann Sigurd Stenhøj mit der Herstellung von Kompressoren. Somit war es ihm möglich, ein Gesamtpaket anzubieten - eine Hebebühne inklusive Kompressor.

     
         

     

PATENT FÜR DIE ERSTE HEBEBÜHNE

Sigurd Stenhøj bekommt ein Patent für eine "Auto-Hebebühne".

         

DAS ERSTE STENHØJ LOGO

Inspiriert durch den damaligen 5-Kronen-Schein entwirft Sigurd Stenhøj das neue Logo mit den markanten Steinhügeln, die wir noch heute aus dem Stenhøj Logo kennen.

     
         

     

HIER BEGINNT DIE GESCHICHTE 

Sigurd Stenhøj kaufte die Schmiede, in der er angestellt war.
Hier beginnt eine 100-jährige Geschichte.