Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei Stenhøj

Verantwortliche
Die Stenhøj Holding A/S, Handelsreg.-Nr. 16174394, Barrit Langgade 188–190, 7150 Barrit, Tel.-Nr. 76 82 12 22, stenhoj-as@stenhoj.com, und die Stenhøj A/S, Handelsreg.-Nr. 16926191, Barrit Langgade 188–190, 7150 Barrit, Tel.-Nr. 76 82 12 22, info@stenhoj.dk (im Weiteren „Stenhøj“), sind die Verantwortlichen für die Daten, die wir in Verbindung mit unserer Tätigkeit im Verhältnis zu Kunden und Lieferanten erhalten.
 
Unsere Kontaktangaben sind die Tel.-Nr. 76 82 12 22 und, insoweit es um die Stenhøj Holding A/S geht, die E-Mail-Adresse: stenhoj-as@stenhoj.com und für die Stenhøj A/S die E-Mail-Adresse: info@stenhoj.dk.
 
Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, erreichen Sie uns unter den E-Mail-Adressen stenhoj-as@stenhoj.com und info@stenhoj.dk.
 
Zweck und Rechtsgrundlage
Die Geschäftstätigkeit der Stenhøj liegt im Bereich der Automobilindustrie und beinhaltet daher Verträge mit Kunden und Lieferanten sowie die Abgabe von Angeboten von Stenhøj an Kunden. Die personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden, betreffen zudem jede natürliche Person, die den Kunden oder den Lieferanten vertritt, wozu auch dessen Mitarbeiter gehören. 
 
Die Verarbeitung personenbezogener Daten hat den Zweck, die Pflichten aus dem Vertragsverhältnis mit Kunden und Lieferanten in Form von Lieferungen und Serviceleistungen zu erfüllen, wozu auch die Angebotsabgabe gehört. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten liegt daher darin, dass die Verarbeitung im Hinblick auf das Eingehen, das Verhandeln über und die Erfüllung von Vertragsverhältnissen von Stenhøj mit Kunden und Lieferanten erforderlich ist, wozu auch die Erbringung von Serviceleistungen gehört, sowie in dem legitimen Interesse an der Verarbeitung der personenbezogenen Daten, das Stenhøj in diesem Zusammenhang hat.
 
Kategorien von personenbezogenen Daten
Im Rahmen der Kunden- und Lieferantenverwaltung verarbeitet Stenhøj personenbezogene Daten, hierunter Namen, Kontaktangaben, E-Mail, Adresse, Telefon- und Handynummer sowie Bankangaben. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt in dem Umfang, in dem sie zur Erfüllung des Vertrags notwendig ist, den der Kunde oder Lieferant mit Stenhøj abgeschlossen hat, oder zur Wahrnehmung eines berechtigten Interesses für den Kunden, Lieferanten oder Stenhøj in Verbindung mit der allgemeinen Kunden- und Lieferantenverwaltung.
 
Empfänger von personenbezogenen Daten
Stenhøj stellt keine personenbezogenen Daten Dritten für die Vermarktung oder zu ähnlichen Zwecken zur Verfügung. 
 
Stenhøj gibt personenbezogene Daten nur weiter, wenn es zur Erfüllung des Vertrags, den der Kunde oder Lieferant mit Stenhøj abgeschlossen hat, oder zur Wahrnehmung von Interessen des Kunden oder Lieferanten erforderlich ist. Die typischen Empfänger personenbezogener Daten sind Drittpartner wie z. B. konzerninterne Gesellschaften in der EU, Spediteure, Berater, Behörden, Unterlieferanten, wenn es von der Gesetzgebung geboten oder zur Wahrnehmung eines berechtigten Interesses des Kunden, Lieferanten oder von Stenhøj erforderlich ist.
 
Stenhøj überlässt personenbezogene Daten Systemlieferanten im Hinblick auf Datenverarbeitungsvereinbarungen mit dem Ziel der Nutzung von IT-Systemen. 
 
Speicherfrist
Stenhøj speichert die personenbezogenen Daten seiner Kunden und Lieferanten grundsätzlich bis 5 Jahre nach Ende des Vertragsverhältnisses, es sei denn, ein relevantes rechtliches Interesse berechtigt dazu, die personenbezogenen Daten länger zu speichern. Das wird auf der Grundlage einer konkreten Bewertung der Bedeutung der Daten im Verhältnis zu den geltenden Verjährungsbestimmungen entschieden. 
 
Die Rechte der betroffenen Personen
Die betroffenen Personen haben nach der Datenschutz-Grundverordnung:
 
das Recht auf Auskunft über die verarbeiteten Daten,
das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten,
das Recht, dass die Daten beim Vorliegen bestimmter Gründe vor dem Zeitpunkt ihrer allgemeinen Löschung gelöscht werden,
das Recht, dass unter bestimmten Voraussetzungen die Verarbeitung beschränkt wird, sodass dieselbe zukünftig – abgesehen von der Speicherung – nur mit Zustimmung oder im Hinblick darauf, dass rechtliche Ansprüche festgelegt, geltend gemacht oder verteidigt werden oder um eine Person oder wichtige allgemeine Interessen zu schützen erfolgen kann,
das Recht, in bestimmten Fällen gegen eine ansonsten rechtmäßige Verarbeitung von Daten Widerspruch zu erheben, und 
das Recht, die bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und dass die personenbezogenen Daten an einen anderen Verantwortlichen ohne Behinderung übermittelt werden.
 
Sicherheit
Stenhøj hat Regeln zur Informationssicherheit erlassen, die Anweisungen und Maßnahmen enthalten, die die personenbezogenen Daten vor Vernichtung, Verlust oder Veränderung, unbefugter Offenlegung und dagegen schützen, dass Unbefugte Zugang zu ihnen oder Kenntnis von ihnen erhalten.
 
Stenhøj erstellt laufend Sicherheitsrichtlinien- und verfahren, um sicherzustellen, dass die Systeme sicher und geschützt sind. 
 
Im Fall einer Verletzung der Sicherheit, der für den Kunden oder Lieferanten zu einem hohen Risiko von IT-Diebstahl, wirtschaftlichem Verlust, Rufschädigung oder wesentlichen Nachteilen führt, wird Stenhøj die Verletzung der Sicherheit unverzüglich mitteilen. 
 
Anträge auf Zugang zu den personenbezogenen Daten, auf deren Berichtigung oder Löschung oder Widersprüche gegen die Datenverarbeitung durch Stenhøj werden unverzüglich beantwortet, spätestens jedoch 1 Monat nach dem Eingang des Antrags. Beschwerden über die Datenverarbeitung durch Stenhøj können bei Datatilsynet [dän. Datenschutzbeauftragter], Borgergade 28, 1300 Kopenhagen K, Tel. 33193200, oder per E-Mail: dt@datatlsynet.dk eingereicht werden.